Freitag, 12 Juli 2024 14:45

Am Donnerstag, den 11.07. fand eine Übung zum Thema „Seilwinde und Hebekissen“ statt. Die versammelte Mannschaft fuhr zum Bauhof, wo sich ein Auto im Graben befand. Den angehenden Maschinisten wurde gezeigt, wie man die Seilwinde bedient. Die restliche Mannschaft beschäftigte sich damit, welche Möglichkeiten es gibt um das Auto schonend aus dem Graben zu ziehen.

Beim zweiten Teil der Übung waren die Hebekissen an der Reihe. Nachdem der Mannschaft die Theorie über die Gerätschaft nähergebracht wurde, setzen sie das Erlernte in die Praxis um. Mittels Hebekissen wurde eine Mulde in die Höhe gebracht

Sonntag, 07 Juli 2024 16:07

Alle Jahre wieder. Auch heuer waren wir wieder beim Landeslager der niederösterreichischen Feuerwehrjugend dabei. Dieses Mal im Bezirk Melk in Ruprechtshofen - Brunnwiesen.

Ein neuer Lagerteilnehmerrekord mit 6664 Personen wurde wieder aufgestellt.

Samstag, 06 Juli 2024 14:08

Heute wurde die Freiwillige Feuerwehr Karlstetten am frühen Nachmittag zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall gerufen. Da zeitgleich die Übung mit dem Roten Kreuz im Bauhof stattfand, waren sowohl Tank Karlstetten als auch einige Rettungsfahrzeuge schnell bei der Einsatzstelle und konnten Erstmaßnahmen setzen.

Die nachfolgenden Kräfte halfen bei der Fahrzeugberung. Schlussendlich konnten Anhänger und PKW geborgen und sicher abtransportiert werden.

Freitag, 28 Juni 2024 11:34

Gestern Abend fand die Abschlussübung des 1. Übungshalbjahres, ausgearbeitet von unseren beiden Zugskommandanten, als so genannte Einsatzübung statt.

Übungsannahme war ein Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus mit mehreren vermissten Personen, ein Szenario welches jederzeit Realität werden könnte.

In sehr guter Zusammenarbeit unserer beiden taktischen Fahrzeuge konnten binnen kurzer Zeit von 2 eingesetzten Atemschutztrupps die vermissten Personen gefunden und ins Freie gebracht werden.

Parallel dazu errichtete die restliche Mannschaft mehrere Löschleitungen für den Innen- als auch Außenangriff sowie eine Zubringleitung von einem Hydranten zur Sicherstellung der Wasserversorgung.

Schlussendlich wurde noch mittels Überdruckbelüfter das Übungsobjekt "rauchfrei" gemacht. 

 

 

Weitere aktuelle Berichte finden Sie unter Aktuelles.